jose de la vita


NUMERO UNO............................ist der 1. offizielle Fanclub von...........................Los Dos Y Companeros

 


 
(Piano, Akkordeon – Amberg)



Er startet seine Angriffe auf die Ohren des Feindes grundsätzlich aus dem Hinterhalt: «Tastenking» Jose de la Vida ringt seine Gegner auf geniale und unnachahmliche Weise nieder, egal ob am Piano oder am Akkordeon.
Schon in der frühen Jugend kam er durch Don Michon, Don Macson und El Capitan mit den Revolutionsgedanken in Berührung. Als die Stunde kam, war der gutmütige und immer hilfsbereite Kämpfer sofort zum Einsatz für Los Dos zur Stelle. Durch die frühe Infiltrierung und die stets widerspruchslose Kriegsbereitschaft wurde Jose zu einem Mann des Vertrauens. Dies geht sogar soweit, dass er das Steuer des Kampfaufklärers aus seiner großen Güte heraus bedient, um seine Compañeros rechtzeitig und verlässlich zu den geplanten Gegenschlägen zu bringen. Wegen seines Esprit, schwarz und weiß mit Fingerfertigkeit zu verbinden, prägt Jose de la Vida nachhaltig den Sound der Compañeros. Ist Jose nicht gerade für die gerechte Sache unterwegs, lebt er versteckt am Waldrand eines unauffälligen Dorfes der Oberpfalz. Dort harrt er aus, hält die Stellung und wartet geduldig auf Befehle, die er treu und zuverlässig ausführt. Um die Untergrundeinheit auch für folgende Generationen zu sichern, wirbt er – als Lehrer an einer Musikschule verkleidet – eifrig um neue Mitstreiter. So unauffällig Jose de la Vida auch manchmal erscheinen mag (übrigens eine perfekte Tarnung im gefährlichen Musik-Dschungel), so effektiv ist er im Kampf für Lebensfreude und Salsa.








 


Mitkämpfer für die gerechte Sache sind immer Willkommen

Nach oben