die Band


NUMERO UNO............................ist der 1. offizielle Fanclub von...........................Los Dos Y Companeros





Bayrische Mundart trifft auf Latino - Rhythmen

 

Vielen deutschen Hörern kommt diese Musik erst einmal Spanisch vor. Dabei singen Los Dos y Compañeros in ihrer Muttersprache: Boarisch, nördlich vom Weißwurst-Äquator besser bekannt als „Bayrisch“. Los Dos y Compañeros spielen keine Musi, bei der man sich auf die Lederhosn - Schenkel schlägt. Diese messerscharfen Bläsersätze sind ungeeignet für Schuhplattler. Aber jeder echte Rumba- und Salsa - Liebhaber wippt spätestens nach vier Takten mit den Füßen und stimmt zu: Latino - Rhythmen und bayrische Mundart passen zusammen wie Kuba und Libre. 

 Mit ihrer vierten CD „¡Kula Sack!“, die am 26. Februar 2010 in die Läden kam, kultivierten die elf Musiker ein kubabayrisches – oder wem es besser gefällt: bayrisch-kubanisches – Lebensgefühl. Im bayrischen Sprachraum sind Los Dos y Compañeros inzwischen eine bekannte Größe. Wobei mit Größe nicht gemeint ist, dass bei diesem Temperamentsbündel zwölf Musiker zur Grundausstattung gehören. Ihre Bekanntheit verdanken die zwei (spanisch: dos) Ensemble-Gründer Don Michon und Don Macson den bislang über 400 Club-Konzerten und den mehr als 100 Festival-Auftritten, die sie mit ihren Compañeros absolvierten.

 

 


Mitkämpfer für die gerechte Sache sind immer Willkommen

Nach oben