mit Don Macson


NUMERO UNO............................ist der 1. offizielle Fanclub von...........................Los Dos Y Companeros


 

 


 

DIE Salsa-Band aus Bayern beim Interview mit

Salsango - Redaktion
Online-Magazin für Salsa, Tango, Lifestyle und Fitness

 

 

In einer 20-minütigen Setpause Ihres Salsa-Konzertes trafen wir Don Macson und löcherten ihn mit einigen Fragen zur Band, zum Auftritt hier beim Berliner Gauklerfest und zu den Plänen der Salsa-Band.


 

 

 Los Dos y Companeros


 

Salsango: Los Dos y Companeros – die Oberpfälzer Dschungel Bub`n mal wieder in Berlinum für die gerechte Sache zu kämpfen…. Es hat ein paar Lieder gedauert, bis das Publikum hier auf dem Berliner Gauklerfest aufgetaut ist, sich  näher an die Bühne gewagt hat bzw. die ersten Tanzbegeisterten auf der eigens aufgebauten Tanzflächen erschienen sind. Ist das häufig so?

Don Macson: Das ist eigentlich häufig so, weil wir am liebsten vor Publikum spielen, dass nicht unbedingt ein eingeschworenes “Salsa-Publikum” ist. Die Leute, die vorher noch nie etwas von Salsa gehört haben, sind viel aufmerksamer und hören genauer zu. Bei denen erzielt man viel mehr Wirkung.

Die Salseros und Salseras kommen zum Tanzen. Die sollen auch tanzen, denn wir machen ja Tanzmusik. Aber die Leute die mit Salsa nichts am Hut haben, sind ursprünglich nur hier, um die Musik zu hören. Für die spielen wir eigentlich. Wenn diese dann auch noch tanzen, dann ist das ganz wunderbar.

Salsango: Gibt es einen Unterschied zu Euren Auftritten in Bayern und in den anderen Landesteilen?


wie es weitergeht könnt ihr hier weiterlesen

 


Salsango - Redaktion
 


 


 

Sinnflut-Podcast Interview

SWR1 Mainz


 

Don Macson
 

 


 

über die Pläne 2011

 

CD Vorstellung 2012



 


 


 


 

 


Mitkämpfer für die gerechte Sache sind immer Willkommen

Nach oben